Neu: KU Praxis 66 – Gerechtigkeit leben

Im Heft geht es ums Träumen von einer gerechten Welt. Und wie schon der Schriftsteller und Psychologe Arno Gruen wusste, können Träume „subversiver sein als politische Ideologien, deshalb sind sie für die selbsternannten Realisten so bedrohlich.“* Das aktuelle KU-Praxis-Heft will neben dem Träumen allerdings auch ganz konkret Anregungen geben, eine Haltung zum Thema Gerechtigkeit zu entwickeln.

ausführliche Besprechung von Katja Simon (RPI EKKW und EKHN)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.